Nach unserer Welpenzeit, die wir sooo gerne jedes Jahr erleben, fahren wir zur " Hunde-Erholungswoche" ans Wasser. Diesmal an die Ostsee Dänemarks.

Manch Einer fragt sich vielleicht wieso wir das machen. Nun, da wir unsere volle Konzentration, Aufmerksamkeit und Zeit auf unsere Welpen legen, kommen grade zum Ende dieser Zeit, die älteren Hunde und das WIR hier ein wenig zu kurz.

Einen Ausgleich finden wir bei einer Woche Meer.

Dort wird genossen, getobt, irre lange Spaziergänge an endlosen Stränden gemacht und ewig lange Kuscheleinheiten erlebt.

Jeder Mensch und Hund erhält wieder viel Zuwendung. An langen Abenden, wo die Hunde ihre erlebten Ereignisse in Träumen verarbeiten, sich dicht an einen kuscheln, hat man Zeit für ein Glas Wein und lange Gespräche, ohne zwischendrin die Pfütze zu entfernen, Welpen zu suchen, oder kleine Beschäftigungseinlagen zu inszenieren.

Auch mal ganz nett !

Wir tanken frische Luft, erfahren wieder wie schön es ist mit wenig so viel zu haben!

Die Hunde sind so lebensfroh und glücklich. Stundenlang können sie das machen, wozu sie geboren sind, Laufen, Schnüffeln, Toben, Schwimmen und neugierig Alles entdecken!

Man trifft in Dänemark nicht viele Menschen zu den Zeiten wo wir da sind und wenn dann mit Hunden, was für Unsere ein immer wiederkehrendes Highlight ist!

Wir hatten Glück mit dem Wetter, konnten sogar noch Baden.

Wir haben es so genossen und gehen nun das Eine oder Andere wieder langsamer und zufriedener an!

In dem Sinne, vielleicht mal eine Hundeauszeit nehmen?

Liebe Grüße von

Katja Müller und Bramaujacks

Hello Visitor ! us


Immer das Neuste
-siehe News-















Ein kleiner Hund....
ein Herzschlag
zu meinen Füßen