Jack Russell Terrier
"von der Bramau"

Welpen - und was man sich wünscht!

Nach mehreren Wochen, oder Monaten hat man die infrage kommenden Deckpartner hoffentlich gefunden. Meist fährt man auf Ausstellungen, oder zum Züchter, um sich den Partner nochmals genau anzuschauen und abzuwägen, wie ist das Wesen, das Gangbild, Zuchtuntersuchungen ist, alles um vielleicht aus der Kombination mit der eigenen Hündin, beste Welpen zu erhalten.

Ist es dann soweit, wird die Hündin nochmals untersucht, fliegt oder fährt man mit meist langen Wegen zum Auserwählten. Damit es auch klappt, kann man durchaus mehrere Tage dort verbringen.

Ist alles vorbei kommt die Hege- und Pflegephase der Hündin, inder man hofft, bestmöglich unterstützt, tierärztlich abklärt und ein angespanntes Warten auf das tolle Wunder!

Nun sind sie endlich da! Jeder Welpe wird geherzt, umsorgt, bemuttert, betüttelt...und natürlich das Gleiche mit der Hündin. Immer drauf bedacht, dass alles gut läuft. Die ersten Nächte werden fast durchgemacht, viel zu wichtig das junge Leben! Jeder Tag eine Freude, wenn es gut läuft und Adrenalin und Herzschmerz, wenn die Natur mal wieder einen bösen Streich spielt...

Das erste Öffnen der Augen, bis zum ersten Robben! Wieviel Herz da so mitwächst kann ich nicht beschreiben!

Und dann kommen die Welpeninteressenten!

Mitunter fühlt man sich wie eine Glucke, der man die Eier klauen möchte...man ist traurig, überfordert mit Fragen wie: Noch n`en Rüde frei? Hastè noch ne Hündin? Ich will den mit viel Farbe, oder den mit dem Herz am Hintern..hab`n Sie noch ne Hündin, nee? dann nicht.....

Besuch geht doch nur am Wochenende und telefonieren abends, gerne ab 20.00 Uhr, denn Züchter brauchen keine Ruhe und das Haus ist ja auch immer geöffnet, oder???...

NEIN!

So möchten wir das nicht!  - es bricht mir/uns das Herz! So möchte ich keinen meiner Welpen irgendwo hingeben und so bekommen Sie auch keinen Welpen von uns!


Wir suchen Menschen, die auch unter der Woche Zeit haben, denn das sind Menschen, die genügend Zeit haben für einen Hund!

Am Wochenende haben wir viel Zeit die Welpen an ihre bevorstehenden Aufgaben heranzuführen, deshalb möchte man einen Welpen bestenfalls von uns! Das geht nicht, wenn Welpenbesucher hier sind. Natürlich findet man zwischenzeitlich auch da mal Zeit, aber nur als Ausnahme! Wochenenden genießen manchmal tatsächlich auch Züchter!

Wir geben keine Welpen an voll Berufstätige!

Wir geben keine Welpen an Menschen, die sich nicht bewegen können und Couchpotatoes sind!

Wir möchten wissen, was Sie mit dem Hund machen, denn wer unsere HP kennt, weiß was ein JRT braucht.
Wir suchen Menschen, die wissen, dass ein Hund Verantwortung bedeutet! Es zieht ein Kind bei Ihnen ein, dass in einem Alter von ca.drei Jahren stehen bleibt und das für circa 15 Jahre.

Wir verkaufen keine Hunde an Vermehrer, oder welche die es werden, oder ausprobieren wollen!


Warum erzähle ich das alles?

Weil ich NOCH aus Leidenschaft  züchte,  und mir  für meine Welpen etwas wünschen darf!!!

Wir wünschen uns nur allerbeste Hundeeltern, weil wir allerbeste Welpen haben!

Ganz eigentlich also, ganz normale Menschen!


Wir möchten mit unseren Welpen und Hundeeltern Kontakt halten! Wir möchten Alle zum Welpentreff wiedersehen! Wir sind immer da für unsere Welpen/Hunde und den dazugehörigen Menschen! Wir nehmen Sie ein Stück weit in unsere Hundefamilie auf!

Wir helfen Ihnen, Ihren Traumhund zu finden und er Sie!

Überlegen Sie bitte, bevor Sie sich einen Hund anschaffen, wieviel Zeit er braucht und das sein ganzes Hundeleben lang, nicht nur im Welpenalter!

Sind Sie immer noch nicht abgeschreckt und können meine Zeilen gut nachvollziehen, freuen wir uns sehr über Ihren Anruf, sobald es hier Neuigkeiten gibt!


Viele Grüße von Familie Müller und Bramaujacks